HP 550 – Linux Mint 9 LXDE vs. Windows XP

Veröffentlicht: 25. August 2010 in Hardware, Linux, Windows

Da ich zwecks Reparatur in den letzten Tagen einen Laptop „HP 550“ hier hatte und auf ihn zu Testzwecken zunächst Linux Mint 9 „Isadora“ (LXDE-Version) und anschließend auf Wunsch der Besitzerin, welche beruflich auf mehrere Programme angewiesen ist, für welche keine nativen Linux-Versionen existieren, Windows XP (Home Edition, Service Pack 3) installiert habe, mal eine kurze Wiedergabe meiner Erfahrungen damit:

Linux Mint 9 „Isadora“ LXDE ließ sich problemlos installieren, die Bildschirmauflösung wurde automatisch dem 16:9-Bildschirm angepasst, Audio lief, LAN über die interne Netzwerkkarte lief und für die interne W-LAN-Karte wurde automatisch der passende proprietäre Treiber zur Installation vorgeschlagen. Allerdings funktionierten weder „Bereitschaft“ noch „Ruhezustand“, aber das hätte sich vermutlich auch noch hinbiegen lassen. Diesen Punkt ausgenommen, hat man nach ca. 30 min inkl. einiger Individualisierungsanpassungen ein voll lauffähiges Betriebssystem mitsamt darauf abgestimmter Anwendersoftware – und jede Menge Alternativen und Ergänzungen zu dieser, welche man bequem über die Paketverwaltung installieren kann. Noch fix „sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade“ ins Terminal eingegeben, um alle installierten Pakete auf den neuesten Stand zu bringen, zur Sicherheit noch einen Reboot durchgeführt und fertig.

Windows XP hingegen brach sämtliche Installationsversuche mit dem beliebten Blue-Screen und der Behauptung von wahlweise einer Virenverseuchung oder eines Defektes der S-ATA-Festplatte ab – Fehlercode: „STOP:0x0000007B (0xF7A22524, 0xC0000034, 0x00000000, 0x00000000). Und zwar auch, wenn ich die Festplatte ausgebaut und keine andere angeschlossen hatte. Durch einiges Googlen bin ich dann darauf gekommen, im BIOS den nativen S-ATA-Mode auszuschalten und dadurch war zumindest dieses Problem gelöst oder zumindest umgangen. Die Installation von Windows XP lief danach problemlos durch, aber nahm schon eine knappe Stunde in Anspruch. Resultat war allerdings, dass die Grafik auf 4:3 angepasst war und daher riesige schwarze Streifen an den Bildschirmrändern blieben, kein Sound lief und auch weder die LAN-, noch die W-LAN-Karte erkannt wurden, also kein Internet verfügbar war. Also durfte ich noch bei HP und auf externen Seiten nach den passenden Treibern suchen, MS dotNET herunterladen und installieren, weil dieses für die Installation einiger Treiber benötigt wurde und anschließend noch die Treiber installieren. Dass dabei einige Reboots des Laptops nötig waren, muss ich vermutlich gar nicht nochmal extra erwähnen. Ebenso wenig, wie dass auch die anschließende Update-Orgie einige weitere erforderlich machte.

„Bereitschaft“ und „Ruhezustand“ sind unter Windows XP ja ohnehin nicht verfügbar, aber der Rest lief danach wenigstens auch problemlos. Wieviel Zeit dafür draufgegangen ist, habe ich irgendwann gar nicht mehr zusammenaddiert. Und dabei steht die Besitzerin des Laptops jetzt noch vor der Aufgabe, die von ihr benötigten Programme aus externen Quellen zu besorgen und diese zu installieren, wobei nochmal jede Menge Zeit draufgehen dürfte. Angesichts dessen soll nochmal einer sagen, dass Windows total einfach und einsteigerfreundlich, Linux hingegen ein höchstens für nerdige Experten erträgliches Gefrickel sei. Wenn es nicht ganz spezielle Software sein muss, sondern es auch ruhig auch die Open-Source-Alternativen sein können, ist meine Empfehlung bezüglich des „HP 550“ ganz klar Linux Mint. Zumindest mit LXDE produziert der Laptop dabei auch deutlich weniger Wärme … wie das mit den größeren Desktop-Umgebungen GNOME oder KDE aussieht, habe ich allerdings aus Zeitgründen nicht mehr getestet. Ebenso wenig, wie ob Windows Vista bzw. Windows 7 die bei XP auftretenden Probleme behoben haben und wie die sich sonst auf dieser Hardware machen – schon alleine deshalb, weil ich für beide keine Lizenzen besitze.

Kommentare
  1. tux_ sagt:

    Via Identica
    http://identi.ca/notice/47466751

    Von wegen Windows XP hat eine bessere #Hardwareerkennung als !Linux. HP 550 – Linux !Mint 9 #LXDE vs. Windows XP http://ur1.ca/19j1v

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s