noch mehr Aluhutkram

Veröffentlicht: 12. Mai 2014 in Demokratie, Politik, Staat
Schlagwörter:, ,

Der folgende Text war ein Kommentar in einer Facebookgruppe zu diesem Text, aber wenn ich schon mal was längeres schreibe, setze ich das auch noch hier rein🙂 .-

Sie bestreitet jegliche Handlungsmöglichkeit des Volkes, weil fremde Mächte alles steuern.

Warum gehen die dann auf Demos? Deren Theorien und Aktionen laufen doch eher darauf hinaus, das Volk hinter sich sammeln zu wollen, um gegen die „fremden Mächte“ anzugehen und stattdessen eine originär deutsche (= die von ihnen angestrebte) Politik zu machen.

Und sie ist antisemitisch. Dabei geht es gar nicht um den Antisemitismus selbst, sondern um ein Denksystem, das Demokratie für Betrug hält.

Sie ist antisemitisch, aber gar nicht antisemitisch, sondern demokratieidealistisch, aber trotzdem selbstverständlich antisemitisch. WTF? Deren Demokratieidealismus speist sich daraus, dass sie sich in der aktuellen Politik nicht wiederfinden, sie aber meinen, dass dieser dem Volkswillen entspräche und dieser in einer Demokratie die aktuelle Politik bestimmen müsse. Verkannt wird dabei, dass die Nationalisten, aus welchen sich das Volk zusammensetzt, auf Basis einer prinzipiellen Zustimmung zu den hiesigen Verhältnissen, unterschiedliche Ansichten haben, wie genau die beste Politik für Deutschland denn nun aussehen soll. Und noch wichtiger: sie begreifen nicht, dass die Ermächtigung von Herrschaftspersonal per Kreuzchen eben die Ermächtigung der Herrschaft ist, die demokratische Regierung also – nicht trotzdem, sondern gerade deshalb -, den nationalen Kurs fährt, den sie für richtig hält, auch wenn es im Volk abweichende Meinungen dazu gibt, sogar wenn diese mehrheitlich vertreten werden würden. So kommen die doch überhaupt erst auf Fremdherrschaft: wenn sie den eigentlichen Willen des Volkes vertreten, der sich aber nur partiell in der Volksmeinung wiederfindet und schon gar nicht Ausgangsbasis der tatsächlichen Politik ist, dann müssen da wohl fremde Mächte am Werk sein, welche die Meinung über die Medien manipulieren und sowieso die Politik im Griff haben.

Die USA wird von der FED beherrscht, also den reichen Juden, denen ja Staaten sowieso egal sind, denn die kennen keine Heimat.

So verkehrt der Schluss daraus, dass den Dollar als Weltwährung zu erhalten und zu stärken, Teil der US-Außenpolitik ist, darauf, dass dann die FED die USA beherrsche ist, so verkehrt ist auch der Schluss auf Antisemitismus. Weder wird real der Übergang auf Juden gemacht, noch wird diesen rassistisch Heimatlosigkeit zugeschrieben: die Alsos stimmen also nicht. Aber es ist ja viel einfacher, die Leute als Antisemiten zu skandalisieren, statt deren tatsächliche Inhalte zu kritisieren. Da braucht man sich auch nicht zu wundern, wenn es die Ken Jebsens und Jürgen Elsässers leicht haben, sich als arme Opfer einer argumentfreien und erfundenen Hetze zu inszenieren.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s