Der Aluhut des Michael Wolffsohn

Veröffentlicht: 24. Mai 2014 in Demokratie, dokumentiert, linke, Politik, Staat
Schlagwörter:, , , ,

Ist es ein verschwörungstheoretisches Denkmuster, eine zur eigenen politischen Parteilichkeit passende Behauptung aufzustellen, diese aber nicht zu belegen und argumentativ zu untermauern, sondern sich stattdessen darüber zu empören, dass sie totgeschwiegen werden würde, weil sie bestimmten mächtigen Kreisen nicht passe (cui bono?), weshalb an ihr dann ja wohl was dran sein müsse? Selbstverständlich ja, wenn es verschwörungstheoretische Spinner als solche zu entlarven gilt – selbstverständlich nicht, wenn es sich um seriöse Wissenschaftler und Kommentatoren handelt. Dann sind derlei Ergüsse wie der Michael Wolffsohns auf focus online:

Apropos Saddam und Irak: Könnte es sein, dass die vielen bei Saddam nicht gefundenen Chemiewaffen heimlich, still und leise vor dem US-Einmarsch nach Syrien verlagert wurden? Warum stellt niemand diese Frage? Weil sie George W. Bushs Eingreifen nachträglich legitimieren könnte? Dabei ist diese Frage alles andere als unrealistisch. Gleiches gilt für Teile des vor 2003 nicht nur von CIA und BND, sondern von allen großen Geheimdiensten im Irak vermuteten Atommaterials.

nämlich das kritische Aufwerfen unbequemer Fragen oder sowas. Ach, es kommt gar nicht darauf an, wer etwas sagt, sondern auf den Inhalt, weil auf die ihn äußernde Person zielende ‚Argumente‘ gar keine sind, da sie nichts zur Sache beitragen, sondern einen Gegenstandswechsel vollziehen? Na dann …

P.S.: Eine anonyme Macht, die so mächtig ist, diese Frage in den Medien zu unterdrücken … na wenn das mal keine Chiffre für die jüdische Weltverschwörung ist. Schwachsinn? Eben.

P.P.S.: Auch wenn man mit ihrem Friedens-, Staats- und Demokratieidealismus nicht übereinstimmt … die Leipziger Montagsmahnwache ist ungefähr so „neurechts“ wie Michael Wolffsohn kein Verschwörungstheoretiker ist.

rw

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s