Mit ‘lohnarbeit’ getaggte Beiträge

Auf dem Blog „Der ganz normale Wahnsinn“, sind mittlerweile zwei Beiträge erschienen, welche vorgeben, den Artikel „100 Jahre Russische Revolution“ aus dem Gegenstandpunkt 2-17 zu kritisieren. Der erste Beitrag behandelt freilich kaum den Artikel, sondern kommt vor lauter Nebenkriegsschauplätzen lediglich zu einiger Wortklauberei über die Überschrift. Insofern bietet er zu wenig Inhalt, als dass man sich sinnvoll inhaltlich mit ihm befassen könnte. Der zweite Beitrag hängt sich zwar ebenfalls ausschließlich an der Verwendung einzelner Wörter auf, aber geht dabei wenigstens ein Stück weit auf den beanstandeten Text ein. Dabei ist die Autorin allerdings so sehr darum bemüht, einzelne Worte zu finden, an denen sie ihre Kritik festmachen kann, dass sie an den Argumenten im Text komplett vorbei schreibt.

Dies lässt sich an drei Beispielen festmachen (alle nicht anders gekennzeichneten Zitat sind aus dem zweiten Blogbeitrag), welche ich zu widerlegen beabsichtige. Da zudem methodisch bemängelt wurde, dass sich im GSP-Text zu sehr auf die Praxis in der UdSSR fokussiert werde, statt sich die theoretischen Schriften der Bolschewiki vorzunehmen, habe ich vor aufzuzeigen, dass die Praxis in der UdSSR durchaus ihren Bezug auf diese Schriften hatte. (mehr …)

Advertisements

Die alternative Konsequenz von umsganze

Veröffentlicht: 25. Juli 2014 in Anderswo
Schlagwörter:, , ,

Meine Kritik am aktuellen Kampagnenaufruf von umsganze findet sich bei GDHV. Kommentare bitte dort hinterlassen.

Die von umwerfend, was sonst erhoffte „ausufernde Debatte“ zum Thema Lohnkämpfe kommt bei neoprene so langsam in Gang 😉 – seit vorhin auch mit meiner Beteiligung. Ich bitte darum, bei Diskussionsbedarf dort statt hier zu kommentieren, um die Übersichtlichkeit zu wahren.

Eine Kritik an den neuesten Auslassungen des DIHK-Präsidenten zu Lohnarbeit und Arbeitslosigkeit findet sich im Blog von GDHV.